BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Perleberger Unternehmer- & Kaufmannsfamilien

Ausstellung Stadt- und Regionalmuseum Perleberg

Einladung zur Ausstellungseröffnung

 

Montag, 19. Dezember 2022, um 17 Uhr

 

laden wir Sie und Ihre Begleitung sehr herzlich in das

Stadt- und Regionalmuseum Perleberg, Mönchort 7, 19348 Perleberg ein.

 

Um Anmeldung wird bis zum 15. Dezember 2022 gebeten.

 

Handel und Wandel waren und sind essentiell für die Existenz menschlicher

Gesellschaften und lebensnotwendig für deren wirtschaftliches

Überleben. So ist die Geschichte der Stadt stets

auch eine Geschichte ihrer Kaufleute und Unternehmer.

 

Die Ausstellung widmet sich jenen Pionieren der Gründerzeit, die

in Perleberg zur Kaiserzeit und danach mit unternehmerischem Fleiß, Erfindergeist und Mut teilweise generationenübergreifend Wirtschaftsgeschichte geschrieben

und die Stadt in vielen wichtigen Bereichen nach vorne gebracht haben. Vorgestellt werden unterschiedlichste Unternehmer- und Kaufmannsfamilien und ihre Betriebe.

Darüber hinaus werden mit Tafeln zum Thema Nachhaltigkeit und Regionalität Gegenwartsbezüge hergestellt.

 

Begrüßung

Anja Pöpplau

Museumsleiterin

 

Grußwort

Axel Schmidt

Bürgermeister der Rolandstadt Perleberg

 

Grußwort

Christian Müller-Lorenz

Leitung Themenjahre Kulturland Brandenburg

 

Einführung

Torsten Foelsch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

und Kurator der Ausstellung

 

Ausstellungsplakat "Perleberger Unternehmer- & Kaufmannsfamilien der Kaiserzeit" Stadt- und Regionalmuseum Perleberg

 

Einladung zur Ausstellungseröffnung "Perleberger Unternehmer- & Kaufmannsfamilien der Kaiserzeit"

 

Veranstaltungseinleger "Perleberger Unternehmer- & Kaufmannsfamilien der Kaiserzeit"

Großer Markt mit Roland. Gemälde von Max Zeisig, 1932.

Rahmenprogramm zur Sonderausstellung

„Perleberger Unternehmer-& Kaufmannsfamilien der Kaiserzeit“

 

Freitag, 16.12., 15 Uhr

Gesprächsrunde "Lust auf´n Käffchen?" mit Blick hinter die Kulissen der neuen Sonderausstellung

Eintritt 5 €, ermäßigt 3 €

 

Donnerstag und Freitag, 22. & 23. Dezember, 10 Uhr

Weihnachtsworkshop für Kinder "Zwerg Nase und der Duft von Gewürzen" mit Märchenerzählerin Knubbelkrud

für Kinder ab 5 Jahren

Teilnahme 3 € pro Kind

 

Montag, 16. Januar, 19 Uhr

Vortragsabend "Königsberg 1701. Eine Krönung und ihre Wirkung auf die Baukunst in Preußen" mit Torsten Foelsch

 

Montag, 6. Februar, 19 Uhr

Vortragsabend mit Buchvorstellung "Handwerk - Werk der Hände" mit Lothar Binger

 

Sonntag, 19. Februar., 14 Uhr

Sonderführung "Perleberger Unternehmer- & Kaufmannsfamilien der Kaiserzeit"

 

Donnerstag, 2. März, 16 Uhr

Projekt „Gemeinsamen Gärtnern“: Die Gartenzeit beginnt! Wo und wie können wir unsere Stadt noch grüner machen?

Teilnahme kostenfrei   

 

Montag, 13. März 19 Uhr

Vortragsabend "Perleberger Kaufmanns- und Unternehmerfamilien der Kaiserzeit" mit Torsten Foelsch

 

Sonntag, 19. März., 14 Uhr

Sonderführung "Perleberger Unternehmer- & Kaufmannsfamilien der Kaiserzeit"

 

Montag, 27. März, 19 Uhr

Vortragsabend "Einfluss und Ruhm? Netzwerk der Perleberger Kaufleute in der Hansezeit" mit Anja Pöpplau

 

Sonntag, 16. April, 14 Uhr

Sonderführung "Perleberger Unternehmer- & Kaufmannsfamilien der Kaiserzeit"

 

Eintritt Vortragsabende und Führungen 5 €, ermäßigt 3 €

Sonderführungen auf Anfrage möglich


Angebote für Kitas und Schulen

 

Auf die Beete, fertig, los!

Kita, Hort und Grundschule

Werdet Pate eines eigenen Kräuterbeetes auf dem Hof des Stadt- und Regionalmuseums Perleberg! Wir beschäftigen uns mit der Geschichte von Kräutern und bepflanzen ein Hochbeet.

Teilnahme kostenfrei   

 

Was macht Produkte "umweltfreundlich"?

Grundschule

Anhand des Besuchs der Sonderausstellung und von Produktbeispielen erarbeiten die Schüler, welche Merkmale umweltfreundliche Produkte kennzeichnen. Sie lernen den Begriff des "ökologischen Rucksacks" kennen und nutzen die Ergebnisse, um eine Checkliste für den umweltfreundlichen Einkauf zusammenzustellen.

 

Reise in die nachhaltige Zukunft

Grundschule

Die Schüler lernen anhand der Ausstellung ausgewählte Umweltprobleme der Welt kennen und beschreiben in Form eines Zeitungsartikels eine Zukunft, in der diese Probleme gelöst sind. Zudem entwickeln sie Ideen, was getan werden muss und wer dafür verantwortlich ist, um eine solche Zukunft zu erreichen.

Der Zeitungsartikel kann im Museum ausgestellt werden

 

„Lifehacks" für nachhaltiges Putzen

Sekundarstufe

Schüler lernen beim Besuch der Sonderausstellung, der Begutachtung von Produkten und einer Internetrecherche

umwelt- und gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe von Reinigungsmitteln kennen. Zudem setzen sie sich mit

umweltschonenden Reinigung auseinander und erarbeiten „Lifehacks“, die in der Ausstellung gezeigt werden können.

 

Meine Meinung zum Online-Shopping

Sekundarstufe

Die Schüler fällen mithilfe eines Rundganges durch die Sonderausstellung und unterschiedlicher Quellen ein fundiertes Urteil über die ökologischen und sozialen Auswirkungen des Online-Handels. Darauf aufbauend entwickeln sie Lösungen und Strategien, um diesen Wirtschaftsbereich und eigene Konsummuster nachhaltiger zu gestalten.

 

Die Angebote wurden unter „Umwelt im Unterricht: Materialien und Service für Lehrkräfte – BMUV-Bildungsservice“ auf www.umwelt-im-unterricht.de veröffentlicht.

Teilnahme 1,50 € pro Schüler (inkl. Materialien), Lehrkräfte und Begleitpersonen frei

Veranstaltungen

Kontakt

Stadt- und Regionalmuseum Perleberg

Mönchort 7 - 11 | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 422 | Empfang

Fax: (03876) 781 499

E-Mail:

 

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag: 10.00 - 16.00 Uhr

Sonntag: 11.00 - 16:00 Uhr
... sowie nach Vereinbarung.

 

Eintrittspreise

3,50 € | ermäßigt 1,50 €


Stadtarchiv Perleberg

Karl-Liebknecht-Str. 33 | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 150
Fax: (03876) 781 302

E-Mail:

 

Öffnungszeiten

Dienstag: 8.00 - 11:30 Uhr | 13.00 - 17:30 Uhr

Donnerstag: 8.00 - 11:30 Uhr | 13.00 - 15.00 Uhr
... sowie nach Vereinbarung.

Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter. Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein.