BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Herzlich Willkommen!

Unter den Brandenburgischen Regionalmuseen gehört das Perleberger Stadt- und Regionalmuseum zu den ältesten Gründungen mit den umfangreichsten Sammlungsbeständen. Gegründet 1905, repräsentiert das Museum eine der großen regionalen Sammlungen in Brandenburg mit ca. 35.000 Exponaten. Highlights sind u. a. die kostbaren bronzezeitlichen Funde aus dem Umfeld des Seddiner Königsgrabes, die sakralen Kunstschätze des Mittelalters und ein vollständig erhaltener Kolonialwarenladen aus dem Jahre 1896.

 

Frau Holle: Knubbelkrud Renate Groenewegen / Foto: Stadt Perleberg

 

Zu Besuch bei Frau Holle

Frau Holle ist ja nun nicht mehr die Jüngste mit ihren hunderten Jahren. Bei der kalten Jahreszeit hat sie´s mit dem Rücken und kann leider nicht das 20. Perleberger Adventstürchen im Stadt- und Regionalmuseum Perleberg öffnen. Aus diesem Grund hat das Museum sie in ihrem hohen Wetterturm besucht und bei einer heißen Tasse Kakao ihrer Geschichte gelauscht. Machen Sie es sich auch gemütlich und genießen Sie die kleine Reise in die Welt der Märchen:

 

Frau Holle - Video im neuen Fenster öffnen

Sie hören keinen Ton auf Ihrem Smartphone? Bitte klicken Sie auf "Frau Holle - Video im neuen Fenster öffnen"

 

Wo das Wünschen noch geholfen hat...

Sobald wir wieder öffnen können, wartet auf Sie die Märchenausstellung „Wo das Wünschen noch geholfen hat…“ der Brüder Grimm-Gesellschaft Kassel e.V. "Die Kinder- und Hausmärchen" der Brüder Grimm gelten, neben der Luther-Bibel, als das wohl bekannteste und weltweit meistverbreitete Buch der deutschen Kulturgeschichte. Übersetzungen und Nachdichtungen in über 180 Sprachen und Kulturdialekte aller Erdteile lassen sich nachweisen.

Freuen Sie sich auf eine besondere Ausstellung mit wunderschönen Illustrationen!

Die Ausstellung wird mit freundlicher Unterstützung des Prignitz Sommers und der Sparkasse Prignitz gefördert.

 

Sonderausstellung im Stadt- und Regionalmuseum Perleberg

 

Closed but open!

Das Stadt- und Regionalmuseum hat zwar geschlossen, aber im Netz ist richtig viel los. Bei einer digitalen Debatte diskutieren Experten über die Vergangenheit und Zukunft der Kriegergedächtnismalen in den Kirchen der Prignitz. Hier werden wöchentlich neue Beiträge veröffentlicht.  Auf der Homepage kann ebenfalls ein Blick hinter die Kulissen der Sonderausstellung geworfen werden und wer das Museum besonders vermisst, kann uns in einem virtuellen Rundgang oder auf dem Instagram-Profil der Rolandstadt Perleberg besuchen. Da die Finissage zur Kriegergedächtnismale-Ausstellung nicht stattfinden konnte, haben wir das Museum in einen Drehort verwandelt und beenden die Ausstellung mit einem Video-Clip. Dank eines exklusiven virtuellen 3D-Rundgangs kann die Ausstellung dann jederzeit besucht werden.

 

Weitere Neuigkeiten finden Sie unter "Aktuelles" auf unserer Homepage.

 

 

Veranstaltungen

Kontakt

Stadt- und Regionalmuseum Perleberg

Mönchort 7 - 11 | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 422 | Empfang

Fax: (03876) 781 499

E-Mail:

 

Öffnungszeiten

Im Januar aufgrund der Eindämmungsverordnung vom 30.11.2020 geschlossen!

 

Dienstag-Freitag: 10.00 bis 16.00 Uhr

Sonntag: 11.00 bis 16.00 Uhr

... sowie nach Vereinbarung.

 

Eintrittspreise

3,50 € | ermäßigt 1,50 €

Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter. Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein.